Für helle Köpfe:

TEJELIGHT 12 Volt Außenbeleuchtung:

Beleuchtung im Garten- und Außenbereich ist ein ganz wesentliches Element sowohl für ein stimmungsvolles Ambiente als auch für den praktischen Nutzen. Die modernen und innovativen 12-Volt-Außenbeleuchtungen von TEJELIGHT machen es Ihnen dabei ganz leicht, Ihre Beleuchtung per Plug & Play-Installation schnell, einfach und sicher in die Tat umzusetzen. Entdecken Sie hier die Vorteile und die smarte Anwendung von TEJELIGHT!

Vorteile der 12 Volt-Technologie

Vorteile der 12 Volt-Technologie

Vorteile der 12 Volt-Technologie

Die Installation ist recht einfach. Das Kabel muß nicht tief unter der Erde verlegt werden und somit ist die Anlage auch problemlos nachträglich zu erweitern. Die Installation einer 12-Volt-Anlage können Sie einfach und sicher selbst machen.

  • Kein Elektriker nötig
  • Leicht zu installieren
  • Kabel ist leicht zu verlegen
  • Sehr sicher
  • Leicht zu erwietern

Energiesparende LED-Leuchten

Energiesparende LED-Leuchten

Energiesparende LED-Leuchten

Alle Leuchten von TEJELIGHT sind mit LEDs ausgestattet. Die großen Vorteile von LEDs sind der extrem niedrige Energieverbrauch und die längere Lebensdauer. Außerdem sind LEDs stoßfest und haben eine
geringe Wärmeabgabe. Die meisten LED-Leuchtmittel der TEJELIGHT-Serie sind leicht auszutauschen.

So einfach geht's:

Wahl der Beleuchtung:

Entscheiden Sie sich aus unserem breiten TEJELIGHT Sortiment für die Leuchten, mit denen Sie Ihren Garten, Auffahrt oder Terrasse eindrucksvoll und attraktiv beleuchten wollen.

Wahl des Trafos:

Die gesamte Wattleistung der von Ihnen gewählten Beleuchtung bestimmt die Wattzahl des benötigten Trafo. Addieren Sie hierzu die Wattzahlen der Leuchten. Dann können Sie einen Trafo für bis zu 24, 60 oder 150 Watt wählen. Tipp: Kalkulieren Sie immer etwas mehr Watt ein, falls Sie später noch eine Leuchte hinzufügen möchten. 

 

Kabel und Kabelzubehör:

Mit dem Flex-Hauptkabel und den separat erhältlichen Flex-Verbindern können Sie wählen, wo Sie die Leuchten an das Hauptkabel anschließen möchten. Das Flex-System erlaubt auch ein problemloses späteres Umsetzten oder Erweitern der Leuchten. Dieses Kabel ist als 10- und 25-Meter-Kabel erhältlich und lässt sich problemlos verlängern. Optional können Sie das System auch mit einem Kabelverteiler, einem Verlängerungskabel und/oder anderem Zubehör erweitern.

Tipps und Hinweise:

Erstellen Sie Ihren Beleuchtungsplan!

Sie wissen nicht, wo Sie beginnen sollen? Ein Beleuchtungsplan hilft Ihnen, eine Übersicht der notwendigen Kabel und Leuchten zu erstellen und die benötigte Wattzahl des Trafos zu ermitteln. 

Schritt 1:  Erstellen Sie einen Entwurf Ihres Gartens.

Schritt 2:  Schaffen Sie sich eine Übersicht darüber, welche Elemente Ihres Gartens Sie beleuchten möchten.

Schritt 3:  Bestimmen Sie, ob die Beleuchtung einen funktionalen Zweck hat oder ob sie der Atmosphäre dient.

Schritt 4:  Wählen Sie die Leuchten, die zum Stil Ihres Gartens passen.

Wie mache ich es richtig?
Worauf muss ich achten?

1. Kalkulieren Sie immer etwas mehr Watt ein, um später weitere Leuchten an den Trafo anschließen zu können.

2. Um genügend Reserven zu haben, empfehlen wir, den Trafo nur bis ca. 75 % der Gesamtleistung zu belasten.

3. Stellen Sie den Trafo in einer Höhe von 50 cm an einer möglichst geschützten Stelle auf.

4. Graben Sie das Kabel ein wenig ein oder legen Sie einfach etwas Sand oder Kies darüber.

5. Kommen Sie nicht ganz mit einem Kabel aus? Mit einem Kabelverteiler oder den Flex-Verbindern können Sie einfach weitere Abzweigungen erstellen.